Halloween ohne Grusel!

img_20161021_184440

Und schon ist der Sommer vorbei. Einige Monate und viele Ereignisse sind seit meinem letzten Post vergangen und irgendwie hatte ich in den letzten Wochen auch mal wieder nicht wirklich Zeit (etwas mit Sinn und Verstand) zu schreiben.

Aber heute ist es mir mal wieder danach und ich hoffe sehr, dass das in den nächsten Wochen wieder häufiger vorkommt. Eigentlich wollte ich nähen, habe aber fürchterliche Rückenschmerzen bekommen, sodass die Couch einfach verlockender war. Wird auch nichts tiefgründiges heute, nur ein bisschen was für Kind und Kegel und um wieder reinzukommen.

Halloween steht vor der Tür und so wirklich wehren kann man sich ja hier  mittlerweile auch nicht mehr dagegen, vor allem nicht mit Kindern...

Read More

Fassungslos

Der Post ist von gestern Abend…ich wollte ihn erst auch nicht veröffentlichen, mache es jetzt aber einfach doch. 

Lange nichts passiert hier. Doch. Ich habe in den letzten Wochen einige Posts mit Bastelideen, Freebooks zum Nähen und Ausflugszielen geschrieben und gestaltet und am Ende doch nicht veröffentlicht, weil das alles so banal und unwichtig ist, bei dem was grade in der Welt passiert. 
Und heute? Heute haben wir die Kinder ins Bett gebracht und ich kann endlich weinen. Vor Entsetzen darüber, was gerade überall passiert, vor Angst davor, wie das alles weitergehen soll und vor allem aus Sorge darum, in was für eine Welt wir unsre Kinder gesetzt haben. In den letzten Tagen, Wochen und Monaten haben mich so viele traurige Nachrichten erreicht...

Read More

Making memories

wp-1463948623146.jpg

Kennt doch jeder, oder? Diese Tage, die scheinbar komplett schief gehen und an denen auch so gar nichts gelingen will. Verschlafen, Lidstrich erinnert eher an Zebrastreifen, Kinder machen auch nicht was sie sollen, Stau, mal wieder ungesund gegessen den ganzen Tag und keinen Schritt vor die Tür gemacht, Chef spricht spanisch, Kollege schlecht gelaunt und und und. Habe ich scheinbar geschrieben? Ohja! Denn bei näherem Hinsehen gibt’s doch meistens trotzdem noch etwas Schönes. Und seien es nur die ersten Frühlingssonnenstrahlen auf dem Sprint vom Auto ins Büro. Oder das unerwartete Kompliment für das im Schweinsgalopp zusammengepflückte Outfit. Freut man sich drüber. Vergisst man aber auch oft schnell wieder...

Read More

Besser als an Muttertag!

Nach dem ereignisreichen Wochenende (dazu die Tage mehr), habe ich meinen eigentlich geplanten „richtigen“ Post für heute nicht geschafft. Kommt aber so schnell wie möglich, versprochen. Dafür möchte ich aber ganz schnell noch von einem kulinarischen Highlight heute berichten. Während ich an der Nähmaschine sitzen durfte, haben Mann und Kind ein Gericht aus unserer Kochbox ge“kochzauber“t:

Hausgemachte Burger mit Süßkartoffelpommes.

Und was soll ich sagen? Ein Gedicht! Meine einzigen Aufgaben waren Tisch decken und futtern und das ist mir wirklich nicht schwer gefallen:

image

Die Pommes waren sowas von lecker, der Dip hat supergut dazu gepasst und wir waren alle begeistert...

Read More

Jemand Lust auf Sushi?

IMG-20160422-WA0003

..und nein, es gibt nichts zu Essen… Dafür aber eine tolle Bastelidee, die die liebe Olga gefunden hat. Und als alter Bastelprofi war sie so nett, mir Fotos zu machen, damit ich die Idee weitergeben kann.

Dazu sind die Sushis auch noch an Groß und Klein verschenkbar. Als schöne Verpackung für ein Geldgeschenk oder für die Kleinen als Kaufladeninventar.

„Erfunden“ hat das Sushi Valentina von raumdinge.de und als ich mir ihre Seite grade angeschaut habe, habe ich mit Begeisterung gesehen, dass es noch viel mehr Kaufladenzubehör zum Selbermachen gibt. Tolle, kreative Ideen, die wirklich leicht nachzumachen sind, eventuell sogar mit Hilfe der Kaufladeninhaber…Und dazu noch jede Menge andere Inspirationen und Anleitungen für Feiern, Deko, Basteln und und und...

Read More

Schönen Sonntag!

Hier passiert heute nicht viel. Darum gibt’s nur ein Foto vom leckeren Frühstück und gute Wünsche für einen schönen Sonntag an alle. Besonders an das große Geburtstagskind Karolin und das kleine Taufkind Ylvie.

image

Read More

Fußball, Bier und nackte Frauen

Soso. Mit steigender Leserzahl wächst also auch die Zahl der Kritiker. Meine Themen sind so frauenlastig…Dann werden wir das heute mal ändern.

Es gibt Essen! Mit Fleisch! Nur vier Zutaten! Schnell auf den Tisch! Und es können sogar Männer kochen:

Kartoffelstippchen

Man nehme:

1 Packung fertigen Kloßteig (ich hab halb und halb von Henglein genommen)

1 Zwiebel

1 Packung Schinkenwürfel (hier sind’s die mageren, aber das ist Geschmackssache)

250ml Sahne

Schritt 1: Den Kloßteig aus der Packung nehmen, einmal durchkneten und währenddessen einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen.

Schritt 2: Aus dem Kloßteig etwa daumendicke und daumenlange „Stippchen“ rollen.

IMG_20160413_184714

Schritt 3: Stippchen ins kochende Salzwasser geben, den Herd runterschalten, sodass es nicht mehr blubbert und die ...

Read More

Warum in die Ferne schweifen…

IMG_20160410_162319

…ach war das nicht ein herrliches Wochenende? Endlich wieder die Nase in die Sonne halten und genießen. Wun-der-bar! Wäsche draußen aufhängen, den Hof mit Straßenkreide vollmalen, den Sandkasten wieder entmotten und das Trampolin langsam einspringen.

Und Ausflüge machen! Draußen! Hurra! Zwei Ziele kann ich allen nur ans Herz legen, auch und vor allem mit Kindern.

Gestern haben wir den Roscheider Hof besucht. Wir waren zwar schon öfter da, weil es dort wirklich viel zu entdecken gibt, aber seit Kurzem (glaube ich) gibt es noch ein kleines Bonbon, mit dem der Besuch noch ein bisschen interessanter wird: Eine (kostenlose!) App, einmal für Erwachsene und einmal für Kinder, die einen durch das Museum führt. Wir haben nur die für Kinder ausprobiert, hatten aber alle wirklich Spaß damit...

Read More

Wie läuft’s?

Lillybug hat Geburtstag, ich kann es kaum fassen, mein Blog ist heute schon drei Monate alt. Hurra!

Zeit für ein kleines Zwischenfazit.

Heute vor drei Monaten habe ich mir folgendes vorgenommen:

Plan 1: Endlich meinen Blog starten

Plan 2: Dreimal die Woche laufen gehen und die fünf Kilometer schaffen

Plan 3: Teilnahme an einem Weihnachts- oder Handwerkermarkt

Plan 4: Täglich eine halbe Stunde lesen. Bücher, nicht Facebook.

Plan 5: Vielseitiger und ausgewogener ernähren.

Was ist draus geworden?

Punkt 1, mein Blog. Wie man sieht…es läuft. Sicher noch ausbaufähig, aber es macht mir Spaß...

Read More

Torten dekorieren

IMG_20160320_155428

Frühlingszeit, Osterzeit, die ersten Sonnenstrahlen wurden diese Woche gesichtet, der Winterblues verschwindet langsam und es ist Zeit, Heim und Hof auf die Feiertage vorzubereiten.

Die ersten Ostereier haben wir schon dekoriert, den Esstisch mit Tulpen dekoriert und die Frühlingssonne bei einem Spaziergang genossen. Den Abschluss meiner Woche bildete ein Torten-Dekorierkurs, auf den ich mich schon lange gefreut habe.

Zusammenfassung vorab:

  1. Vorbereitung ist alles
  2. Ja, das ganze Material braucht man wirklich
  3. Es ist gar nicht mal so schwer wie es aussieht
  4. Fertiger Fondant ist schön und gut, aber selbst färben ist gar nicht schwer und bringt tolle Ergebnisse
  5. Wie spricht man das nun aus? Ich weiß es immer noch nicht.

Klar habe ich nach mittlerweile neun Kindergeburtstagen schon Kuchende...

Read More